Clarence Wiki
Advertisement

Nika Futterman ist ein Synchronsprecher von Clarence

Biografie[]

Futterman wurde am 25. Oktober 1969 in New York City geboren.[1] Sie ist Jüdin,[2] und hat ein Kind.

Zu ihren ersten professionellen Schauspielrollen gehörten Auftritte in Einzelfolgen bei Chicago Hope und Murphy Brown.[3]

Sprachsteuerung

Futterman hat ihre Stimme in vielen Cartoons zur Verfügung gestellt, darunter Hey Arnold!, CatDog, Mike, Lu & Og, Xyber 9, The Zula Patrol, ChalkZone, Kim Possible, Avatar: The Last Airbender, My Gym Partner's a Monkey, Handy Manny, Fanboy & Chum Chum, Bubble Guppies, Teen Titans Go!, Sanjay and Craig, Tenkai Knights, The Loud House, Lost In Oz (TV-Serie) und Home: Adventures with Tip & Oh.[3] Sie hat wiederkehrende Rollen in animierten Abenteuern und Superhelden-Serien wie G.I. Joe übernommen: Abtrünnige, Batman: Die Mutigen und Kühnen und die Rächer: Die mächtigsten Helden der Erde.

Futterman ist die Stimme von Asajj Ventress im Animationsfilm The Clone Wars 2008 und der anschließenden TV-Serie sowie mehreren zugehörigen Videospielen.[3] Sie hat unter anderem die Stimme für Sy Snootles bereitgestellt. Sie besuchte ihr erstes Star Wars Weekend am letzten Wochenende im Juni 2012. Sie war in der Show Behind the Force zusammen mit ihren Darstellern Ashley Eckstein und James Arnold Taylor mit Supervising Director Dave Filoni zu sehen. Futterman spricht auch Sticks the Jungle Badger in der Sonic Boom TV-Serie[4] und den damit verbundenen Videospielen Sonic Boom: Shattered Crystal und Sonic Boom: Aufstieg der Lyrik.[5]

Futterman hat "PAD" in der animierten Erwachsenen-Komödie YouTube Red Serie, Paranormal Action Squad, neben den YouTube-Stars Evan Fong, Adam Montoya und Scott Robinson geäußert.

Filmografie[]

Nika Futterman hat mehr als 200 hundert Arbeiten über Synchronsprecher für Filme, Fernsehserien und Videospiele.[3]

Stimme von[]

Weblinks[]

Einzelnachweise[]

Advertisement